Montag, 25. Mai 2015

Kopftuch "Prinzessin Aleyna"

Ich habe meiner Maus jetzt mal ein Kopftuch genäht, und zwar das nach dem kostenlosen Schnitt "Prinzessin Aleyna" von Leyona.



Leider hat die Warnung im Ebook bei mir nichts gebracht. Die Warnung lautete, daß man beim finalen Absteppen des Bündchens einen Zierstich benutzen könnte, aber es solle ein elastischer sein, sonst gäbe es Wellen. Tja, nun, was soll ich sagen? Ich hab Wellen drin. War wohl doch der falsche Zierstich.



Allerdings scheine ich mir die Arbeit sowieso umsonst gemacht zu haben. Es sieht so aus, als ob Mäuschen nicht besonders viel von dem Kopftuch hält. Sie beschwert sich dauernd, daß so viel Luft an ihren Kopf kommt. Oder war es einfach noch zu kalt? Wir werden sehen.



Außerdem hat es sie doch ziemlich gestört, daß der Wind ihr Tuch des Öfteren hochgehoben hat. Sowas mag sie gar nicht.


Sehr ihr, was ich meine?

Zu dem Kopftuch trägt Mäuschen noch diese JaWePu als Jacke und darüber noch diese JaWePu als Weste (war doch noch etwas kälter). Sonnenbrille und Gummistiefel verstehen sich ja von selbst, oder?


Dienstag, 19. Mai 2015

Ist die Pullerbüx was für Mädchen?

Ja, das wollte ich gerne wissen. Also habe ich einfach mal eine genäht, der Stoffverlust ist ja nicht so immens, wenn das Höschen dann doch nichts ist.


Ich habe die Gr. 98 gewählt, weil Mäuschen mit ihren ca. 90 cm ja doch etwas rundlicher ist. Das war dann aber doch ganz schön weit! Hinzu kommt noch, daß ich das Bündchen in der Breite zu knapp zugeschnitten habe, so daß mein 2 cm breites Gummiband nicht mehr hinein passte. Hmpf! Nur mit Bündchen ist das Ganze einfach viiiieeeeel zu labberig. Die Hose rutscht ohne Ende. Na, vielleicht ziehe ich nachträglich doch noch mal ein dünneres Gummi ein.

Ich habe auch noch mehr Fehler eingebaut *lach*. Zum Beispiel habe ich, glaube ich, das Schrittteil falsch herum angenäht. Im Ebook stand, man solle aufpassen, daß man es richtig herum anbringt. Aber ich konnte keinen Hinweis darauf finden, wie es richtig herum gehört.

Wo ich denn sowieso schon so viele Fehler gemacht habe, hab ich dann auch mal einen Rollsaum getestet. Da hatte ich den Zickzack-Stich erst schmaler gestellt, aber das sah nicht so schön aus. Er kann ruhig normal breit oder sogar breiter sein. Okay, wieder was gelernt.

Alles in allem bin ich optisch schon angetan von der Pullerbüx, mit der Passform bin ich im Moment nicht so zufrieden. Die Hose rutscht schnell in die Po-Spalte und vorne schlabbert sie rum. Das mag aber auch an meinen Fehlern liegen. Also, um zu erfahren, ob das Höschen nun Mädchen- und alltags-tauglich ist, muß ich sie wohl nochmal nähen.

Schnitt: Pullerbüx von Lynaed

Verlinkt bei: NähfroschKiddiKramMeitlisacheSeasonal Sewing und CreaDienstag.


Donnerstag, 14. Mai 2015

RUMS mit bewährtem Rock

So, ich RUMSe heute zum 2. Mal in meinem Bloggerleben. Dieses Mal handelt es sich um einen Rock, den ich schon vor gaaanz langer Zeit genäht habe. Ich hatte ihn schon oft an und mag ihn immer noch. Er fällt einfach wunderschön.


Es ist ein Onion-Schnitt (die Nummer weiß ich nicht mehr). 
Ich mag dieses Asymmetrische. Die Farbe ist ein ganz dunkles Braun. Die feinen Streifen darauf sind in weiß und beige. 


Übrigens habe ich den Rest von diesem Stoff zum Verkauf eingestellt. Wer ihn kaufen möchte, bitte hier entlang

Vorsorglich schreibe ich jetzt mal "Werbung" hier hin.

Verlinkt bei: RUMSund Seasonal Sewing

Sonntag, 10. Mai 2015

Ein Sommer-Röckchen

Ich habe nochmal ein Röckchen für mein Mäuschen genäht. Es sollte zu der Mara-Bluse passen und zu möglichst vielen anderen Oberteilen. Deshalb ist meine Wahl auf Weiß gefallen (trotz der Anfälligkeit).


Der Schnitt ist wieder mein eigener. Diesen Rock habe ich in zwei Lagen zugeschnitten. Der unteren (längeren) Lage habe ich ein paar Extra-Zentimeter in der Weite gegeben und dann beim Bündchen oben in regelmäßigen Abständen in Falten angenäht. Der Effekt ist irgendwie nicht so, wie ich ihn mir vorgestellt habe, aber Mäuschen kann den Rock trotzdem tragen.

Das einzige Problem ist, dass dieser Rock so sehr knittert. Nun ja, ist eben Leinen. Und ich hab mir sagen lassen, Leinen knittert edel. Hihi! Wenn es danach geht, sind wir ganz ganz edle Menschen!

Verlinkt bei: NähfroschKiddikramMeitlisacheSeasonal Swing und Kopfkino.

Dienstag, 5. Mai 2015

JaWePu als Weste

Eine Weste ist einfach toll und praktisch. Deswegen brauchte Mäuschen auch unbedingt eine, denn selbst an heißen Sommertagen kann man abends, vor allem am Strand, schon mal was Wärmeres vertragen.

Genäht habe ich wieder eine JaWePu von Schnabelina, diesmal als gefütterte Weste und wieder mit Kapuze, in Größe 98. Das ist noch etwas großzügig (besonders die Kapuze). Aber der kleine Spatz findet es anscheinend ganz lustig.


Unten finde ich es ganz gut, wenn sie etwas länger ist, denn Mäuschen trägt ja jetzt immer öfter keinen Body mehr (und keine Windel), und da passiert es doch öfter, daß das Hemd hoch rutscht und das Höschen runter. :-)
Aber so, ist trotzdem was drüber.



Den dunkelroten Sweat hatte ich noch von diesem Schlafsack übrig (außerdem ist davon auch noch diese JaWePu entstanden), und den Streifen-Ripp-Jersey habe ich bei Stoff & Stil gefunden. Farblich passen die Stoffe echt gut zusammen.



Und wie ihr seht, ist die Weste auch schon oft getragen worden.