Montag, 31. August 2015

Herbstkind Sew-Along Ideen-Sammlung

Sooooo, heute gibt es zwei Posts. Schließlich mache ich ja auch bei zwei Sew-Alongs mit.

Bei dem Herbstkind Sew-Along geht es ab sofort darum, Ideen zu sammeln.

Ich habe da so meine Vorstellungen von der Jacke:

  • sie soll etwas länger sein
  • am liebsten hinten länger als vorne
  • Parka-ähnlich
  • leichte A-Linie
  • versteckte Armbündchen
  • der Reißverschluss soll etwas höher gehen, damit der Hals auch schön warm bleibt
  • eine aufgesetzte Knopfleiste überm Reißverschluss
  • evtl. aufgesetzte Blasebalg-Taschen
Mäuschens Vorstellung ist:
  • LILA
Ich habe bereits Stoff gekauft. Einfarbigen lila Feincord, Baumwoll-Vlies und Jersey-Stepp-Stoff als Innenfutter. 

Das Schnittmuster: hm. ich habe lange gesucht und geguckt und überlegt. Ja, es gibt schon welche, die mir gefallen würden. Allerdings werden häufig nicht alle Kriterien erfüllt. Und darum werde ich sehr wahrscheinlich einfach den JaWePu-Schnitt als Grundlage nehmen und mir all meine Änderungen damit zurecht basteln. Zum Schluss ist es dann keine JaWePu mehr. 

Ich bin mir noch nicht sicher, welche Größe ich nehme. Mäuschen ist jetzt ca. 91 cm groß und hat ein kleines Kugelbäuchlein. Die JaWePu ist für dehnbare Stoffe ausgelegt, mein Cord ist aber nicht dehnbar. Ich denke, ich werde dann wohl Gr. 104 nehmen und die Ärmel einfach entsprechend anpassen. Oder was denkt ihr? Etwas länger wollte ich die Jacke ja sowieso haben. Das paßt also ganz gut. 

Hat noch jemand Tipps für mich, z. B. wie man am besten die aufgesetzte Knopfleiste näht?
Uiuiui, hoffentlich habe ich mir da nicht zuviel in den Kopf gesetzt. 

Hier seht ihr übrigens noch einmal die Jacke, die ich Mäuschen Anfang dieses Jahres genäht habe. Auch eine JaWePu. Hier könnt Ihr sie euch nochmal genauer ansehen. Zur Not zieht sie die noch an, aber ich fürchte, sie ist mittlerweile etwas kurz.


Langarm-Shirt für den Herbst ... es schwingt so schön!

So, hier ist nun mein erster Beitrag für den Herbst-Sew-Along. Ein schlichtes Shirt mit dem gewissen Etwas (so, wie ich es gerne mag).



Das Schnittmuster dazu ist, glaube ich, aus diesem Buch (*werbung). Es heißt Langarmshirt im Navy-Look und ist in Gr. 92/98. Ich fand diesen eckigen Ausschnitt ganz witzig, allerdings ist er viiieeel zu weit. Ich habe ihn schon verkleinert, aber das hat bei weitem noch nicht ausgereicht. Darum habe ich dem Mäuschen noch ein Unterhemd in orange und rot (noch nicht gepostet) dazu genäht. Dann sieht das nicht so zusammen gewürfelt aus.


Die Passe im Brustbereich ist komplett gedoppelt und durch die Raffung darunter kann sich ein kleiner Kugelbauch super verstecken. Ich mag vor allem die Rückenansicht sehr. Das steht Mäuschen irgendwie ganz gut.





Ich könnte mir vorstellen, dieses Shirt nochmal zu nähen, dann aber mit sehr stark verkleinertem Halsausschnitt.


Außerdem noch verlinkt bei: KiddiKram



Donnerstag, 27. August 2015

RUMS #4 Kimono-Tee und Partnerlook mit Mäuschen

Ich hab jetzt endlich auch mal das schon fast legendäre Kimono-Tee genäht, das es bei MariaDenmark kostenlos gibt, wenn man sich für den Newsletter registriert.

Viel brauche ich dazu nicht zu sagen. Ich zeig euch einfach Bilder.



Für das Mäuschen hab ich auch so ein Shirt genäht. Hierfür habe ich simply summer von schaumzucker genäht (den Schnitt habe ich übrigens neulich gewonnen - hach! Ich freu mich immer noch! Danke nochmals!). Ich finde die beiden Schnitte ziemlich ähnlich. Ich mußte nur beim Mäuschen noch eine Passe im Vorderteil einbauen, weil sonst der Stoff nicht gereicht hätte. 

Und so sieht dann unser Partner-Look aus.





Verlinkt bei: RUMSNähfroschKiddiKram und Meitlisache

Dienstag, 25. August 2015

Noch ein Sew-Along

Hier überschlagen sich gerade die Ereignisse. Nachdem ich mich gerade gestern zu meinem ersten Sew-Along angemeldet gäbe, folgt hier gleich mein zweiter:



Herbst-Kleidung muß ich ja jetzt sowieso nähen, da kann ich es ja auch gleich in netter Gesellschaft tun, oder?

Wer noch mitmachen möchte, finden alle Infos hier.

Montag, 24. August 2015

Herbstkind-Sew-Along ... Ich bin auch dabei!

Bea von nEmadA hat zum Sew-Along aufgerufen. 


Das kommt mir gerade recht. Denn ich mußte Mäuschen Versprechen, daß sie eine neue lila Jacke für den Herbst/Winter bekommt. Die vorherige lila Jacke war nun wirklich viiieeel zu klein. Aber sie mochte die so gerne, daß sie ihr regelrecht hinterher getrauert hat. Und jedes Mal, wenn sie ihre kleine Freundin in der Jacke gesehen hat, flammte die große Trauer wieder auf. 

Also war klar: eine neue lila Jacke muß her! Stoffe liegen schon bereit. Beim Schnitt bin ich mir noch nicht so sicher. Ich denke an einen bestimmten, den ich dann allerdings so dermaßen ändern würde, daß es dann eigentlich gar nicht mehr der Schnitt ist. 

Wer noch mitmachen möchte, kann sich bei Bea ansehen, wie es geht und in welchem Zeitrahmen das ganze stattfindet.

Ich freue mich jedenfalls auf meinen allerersten Sew-Along.

Samstag, 22. August 2015

Auf der Suche nach dem perfekten Schnittmuster

... nämlich ein Schnittmuster für Mädchen-Unterhosen.

Mäuschen braucht nämlich mal welche. Die ersten werden so langsam zu klein. Neue kaufen möchte ich eigentlich nicht; lieber selber nähen. Aber ich tue mich etwas schwer mit dem Schnitt. Natürlich sollte er am besten kostenlos sein.

Ich habe jetzt einfach mal versucht, den Schnitt von einer einigermaßen gut sitzenden Unterhose abzuzeichnen. Optisch finde ich das Höschen ganz gut. Aber irgendwie rutscht es doch andauernd in die Po-Spalte (sorry!). Das nervt natürlich.

Kann mir jemand ein Schnittmuster empfehlen? Oder sollte man evtl doch ein Gummiband an den Beinausschnitten anbringen? Darauf habe ich hier nämlich verzichtet. Zieht es sich dann vielleicht glatt und rutscht nicht sonstwohin? Ich würde mich sehr über Tipps oder Erfahrungen freuen.

So, und hier die Unnerbüx:



Dienstag, 11. August 2015

Mix-It Sonnenhut mit Diva-Krempe

Unser Mäuschen brauchte irgendwie noch einen Sonnenhut, der alltags-tauglich ist. Die schönen anderen Hüte hier und hier sind dann doch etwas zu schade für Spielplatz-Matsche.

Ich habe mich diesmal für den Mix-It von Schnabelina mit Diva-Krempe entschieden. Ich fand die Aussicht so verlockend, daß man nur zwei Hut-Teile und die Krempe hat. Aber irgendwie wurde das dann doch mehr Aufwand. Ich wollte dann nämlich doch gerne auch mal ein Gummi einnähen. Dazu habe ich dieses Tutorial genutzt. Aber das bedeutete, den Hut zweilagig zu machen. Hm, also, na gut.

Das Einnähen des Gummibands hat gut geklappt. Kann man so nochmal machen. Und ich genieße es auch, daß man den Hut nur einfach aufsetzt und nicht noch groß herumzuppeln muß. Aber meiner Maus, steht dann doch die andere Hutform besser, finde ich. Also, mal sehen, was ich da im nächsten Jahr noch für Lösungen finde. Bis dahin ist ja noch etwas Zeit. Für dieses Jahr haben wir jedenfalls jetzt genug Sonnenhüte. D.h., für mich hatte ich auch noch einen angefangen. Aber dann hat mich doch die Lust verlassen. Ich weiß nicht, ob ich mich dazu dieses Jahr nochmal aufraffen kann.

Aber hier jetzt Mäuschens Hut (extra in weiß, damit man ihn notfalls, wenns gar nicht anders geht, noch bleichen kann):




Übrigens trägt Mäuschen hier auch ihre neue Marina

Verlinkt bei: SchnabelinaNähfrosch,  HOTDienstagsDingeKiddiKramCreaDienstagMeitliSache




Montag, 10. August 2015

Ich hab eins gefunden!

Nämlich ein schönes kostenloses Schnittmuster für ein Kinderkleid aus Webware (geht aber auch aus Jersey).

Es heißt Solsken und ist bei maluri zu haben.

Der Schnitt ist eine Art Baukasten-System. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten. Daher ist es absolut wandelbar. Das ist schon enorm, weil man dadurch in Wirklichkeit ja viel mehr als nur 1 Schnittmuster hat. Wirklich toll, was einige liebe Menschen da leisten. Vielen Dank dafür!

Einen klitzekleinen Nachteil gibt es dabei allerdings auch. Es gibt keine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Das wäre auch nicht sinnvoll, weil jede Variante halt anders genäht wird. Trotzdem wird irgendwo im Freebook alles beschrieben. Man muß es sich dann halt nach Bedarf zusammen suchen. Das kostet aber Zeit. Schon das Zuschneiden hat ewig bei mir gedauert, weil man nicht einfach drauf los schneiden konnte, sondern immer erst mal überlegen mußte, was es vorher noch einzurechnen gibt (z.B. eine Knopfleiste). Trotzdem habe ich ein Teil falsch zugeschnitten (zum Glück nur ein kleines Teil).

Aber das Endergebnis gefällt mir total gut. Ich werde diesen Schnitt ganz bestimmt noch einmal nähen ... nur nicht so schnell.

Und jetzt lasse ich mal die Bilder sprechen, oder?




Vorne mit einer Kellerfalte und hinten mit durchgehender Knopfleiste (die uns beiden das Leben ein bißchen leichter macht). Ich habe dafür einfach Jersey-Druckknöpfe benutzt.




Die Stoffe hab ich bei Stoff & Stil gekauft. Die Farbe heißt "Puder". 

Verlinkt bei: MyKidWearsNähfroschKiddiKram und Meitlisache.