Dienstag, 13. Juni 2017

Abgewandelte Susie im Dreierpack

Wir waren neulich bei lieben Freunden eingeladen. Das war soooo schön! Für die Dame des Hauses und die beiden jugendlichen Töchter habe ich jeweils ein Kosmetiktäschchen als Mitbringsel genäht.


Ich habe dafür die Susie von Pattydoo stark vereinfacht und etwas abgewandelt genäht. Das hatte hauptsächlich Zeitgründe, allerdings gefällt mir diese schlichte Version auch sehr gut. Also, ich habe einfach die Kellerfalten weggelassen. Außerdem habe ich im unteren Bereich eine Unterteilung eingebaut, die allerdings noch etwas breiter hätte sein können.

 

 

Ich habe auch kleine Label aus SnapPap angebracht. Dazu habe ich diese Methode und Mäuschens Stempel genutzt. Sieht doch echt nett aus, oder? Leider ist mir, dadurch, dass der Streifen unten nicht breit genug ausgefallen ist, das Label fast auf die untere Seite des Täschchens geraten. Das ist beim nächsten Mal unbedingt verbesserungsbedürftig. Aber es ist gerade noch so akzeptabel.

 

Und wer jetzt denkt, dass der Herr des Hauses leer ausgegangen ist, der irrt gewaltig. Er hat nämlich vom Mäuschen höchstpersönlich ein Bild gemalt bekommen. Das hat sie dann noch liebevoll verpackt. Aber davon habe ich leider kein Bild gemacht. Habe ich vergessen.


Verlinkt bei: Nähfrosch, CreaDienstag, DienstagsDinge, HOT, Made4Girls, TT und Montagsfreuden

Kommentare:

  1. Liebe Bitja,
    deine Täschchen sehen richtig toll aus...und vor allem die Labels mag ich besonders gerne! :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank! Ja, solche Labels werde ich in Zukunft öfter benutzen. Ich finde, die machen richtig was her!
      LG Bitja

      Löschen